Sven (史文哲)

subjektiv, direkt und selten seriös.

deutlicher sieg

60,74% zu 38,73%. das war das gestrige endergebnis. schneider stürzt schütterle und das mit einem deutlichen votum des bürgers.

ich kam gestern kurz nach 18 uhr ins mühlacker rathaus und erlebte direkt wie dort die stimmen ausgezählt wurden. 99 schütterle, 156 schneider hieß es da und ab diesem zeitpunkt war ich mir sicher, dass sich dieser trend auch weiter durchsetzen würde. als auch die anderen wahllokale den trend von 60:40 beibehielten, war klar, dass es einen wechsel an der rathausspitze geben würde.

auch die stimmung im ratssaal war überraschend deutlich „pro schneider“. bei jedem neu ausgezählten wahllokal das auf der leinwand gezeigt wurde, wurden die tollen ergebnisse für frank schneider ordentlich beklatscht.

der wechsel beruht also auf einer breiten unterstützung aus der gesellschaft und das sollte dem kandidat und zukünftigen oberbürgermeister doch deutlich rückenwind geben. natürlich ist solch ein wahlergebnis auch eine hypothek, aber ich denke, dass frank schneider fleißig und akribisch die problemfälle in mühlacker lösen wird…und das denkt wohl auch eine große mehrheit der bürger mühlackers.

genug der worte vorerst.

weil die frage in den letzten tagen häufiger gestellt wurde: ja, ich werde die kommunalpolitik auch weiterhin beleuchten. jedoch nicht in dieser regelmäßigkeit von fast täglichen blog-einträgen.

vielleicht werde ich in den kommenden tagen noch etwas über die ob-wahl in bretten schreiben. dort treten ganze sieben kandidaten um die nachfolge von neu-ksc-präsident metzger an. der erste wahlgang findet dort am 8.november statt, wobei das ganze ganz sicher in den zweiten wahlganz 3 wochen später gehen wird.

Oktober 26, 2009 Posted by | privat | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar