Sven (史文哲)

subjektiv, direkt und selten seriös.

schütterle rudert zurück

am samstag berichtete ich ja über die legendären videos von mühlackers oberbürgermeister arno schütterle. nach meinem hinweis über twitter und meinem blog-eintrag verwies auch der fraktionsvorsitzende der cdu mühlacker, günter bächle, auf die peinlichen kurzclips von schütterle. allein durch diese aktivitäten wurden die videos von 5 aufrufen (als ich sie bemerkt habe) auf knapp 400 aufrufe gepusht…und das innerhalb von knapp 2 tagen.

das schütterle-team scheint dies aber nun bemerkt zu haben und hat heute morgen die videos vom netz genommen. ich bin zufrieden, denn mein rat wurde befolgt. einzig und allein die tatsache, dass noch ein video bei youtube verfügbar ist, macht mich stutzig. warum wurde gerade dieses video online gelassen? warum wurde der account nicht vollständig gelöscht und so getan als wäre dieser fehler nie passiert? warum nimmt man die verlinkung zu den videos nicht von der homepage? ist der bestehende channel ein hinweis auf einen „web2.0-endspurt“ mit neuen meisterwerken?

hier übrigens das verbleibende video (man weiß ja nicht wie lange es noch online ist ;-P). bemerkenswert finde ich übrigens den „einlauf“ der zweiten dame. grazil und anmutig…

wer aber denkt, dass nun die patzer der letzten tage wieder nahezu vollständig ausgebügelt wären, dem empfehle ich einen blick auf den terminkalender auf herrn schütterles homepage. der wahltermin am 25. oktober ist mit der überschrift „ziehung der ob-lottozahlen“ versehen. OMG, ich glaube das braucht man nicht einmal mehr zu kommentieren…

UPDATE:

ich war wohl schon etwas zu voreilig. zu früh gefreut quasi :-)
aber zumindest hatte ich den richtigen riecher, denn schütterle hat soeben weitere video-meisterwerke veröffentlicht und ich war der erste, der sie bewundern konnte. natürlich dürfen seine beiden bezaubernden wählerinnen nicht fehlen und neben den altbekannten texten („ich wähl ihn“ – „ich auch“) wird das ganze jetzt sogar noch variiert: „ich wähl ihn“ – „wen denn sonst?“.

meine lieben damen, darauf habe ich ihnen sogar eine antwort: frank schneider!

ungeklärt bleibt jedoch warum wieder komische hüte getragen werden müssen, warum herr schütterle seine eigene broschüre studieren muss und warum er – der rosenkavalier – einen blumenstrauß bekommt…

UPDATE#2:

und jetzt kommt der knaller. gerade wurde noch ein video veröffentlicht. unfassbar.
ich taufe es: pan tau spricht!

UPDATE#3:

und wieder sind einige videos „plötzlich“ verschwunden. ich bin gespannt, was in den nächsten stunden noch so kommt. dieses ziel- und planlose löschen und uploaden von videos ist durchaus amüsant!

UPDATE#4:

jetzt hat schütterle auch den text zum wahltag geändert und damit die „ziehung der ob-lottozahlen“ in „ob-wahl“ geändert. ein glück habe ich diesen faux-pas schon auf meinen blog erwähnt und auch hier findet sich ein beweis dafür, dass der amtierende oberbürgermeister der stadt mühlacker das demokratische wahlrecht als glücksspiel bezeichnet. das muss man sich einmal auf der zunge zergehen lassen…unfassbar eigentlich!

Oktober 20, 2009 Posted by | privat | , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

die berühmte letzte woche

viele wahlen werden erst in der letzten woche bzw. in den letzten tagen entschieden. beispiele hierfür gibt es genug. ob das jedoch auch auf bei der ob-wahl in mühlacker so sein wird, werde ich in den nächsten tagen beobachten und auf meinem blog jeden tag die aktuellen wahlkampfgeschehnisse analysieren und kommentieren.
die enormen zugriffszahlen in den letzten tagen zeugen ja von einem durchaus großen interesse an dem von thomas eier (redakteuer des mühlacker tagblatt) als so ruhig und verhalten bezeichneten wahlkampf in mühlacker.

genauer hingesehen habe ich übrigens schon gestern und zwar beim maultaschen-essen von ob-kandidat frank schneider. klingt nach einer üblichen wahlkampfveranstaltung, aber wenn sich unter den gästen alt-oberbürgermeister und ehrenbürger gerhard knapp (spd) sowie sein sohn thomas knapp (mitglied des landtags und des gemeinderats mühlacker, spd) befinden, dann kann man dem ganzen eine klare botschaft entnehmen: man will den wechsel in mühlacker!
es ist ja hinreichend bekannt, dass bis auf schütterles grüne alle franktionen im gemeinderat einen wechsel im amt des oberbürgermeisters wollen. trotzdem musste man in diesem wahlkampf lange auf die prominenten unterstützer warten. jetzt scheint jedoch ein anfang gemacht worden zu sein. dieser besuch der beiden knapps bei der frank schneider veranstaltung war ein klares bekenntnis zum herausforderer.

was kommt jetzt noch vom politischen mühlacker? der bekennende schütterle-gegner günter bächle (cdu) hielt sich öffentlich noch eher bedeckt und auch der fraktionsvorsitzende der freien wähler, rolf leo, griff bisher noch nicht in den wahlkampf ein. wird man nun – wenige tage vor der wahl – farbe bekennen?

eines ist klar: 8 jahre schütterle kann ganz sicher nicht deren ziel sein!

natürlich werden die parteien nicht über sieg und niederlage entscheiden, sondern die bürger mühlackers, aber ein gradmesser für den wechselwillen in der senderstadt wäre es definitiv.

ich bin gespannt auf die nächsten tage…

Oktober 19, 2009 Posted by | privat | , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare